Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
  Schock und Trauma löschen                                                         

Ganz unerwartet geraten wir in Situationen, die für Körper und Psyche ein Schockerlebnis darstellen: schwere Krankheiten, gewalttätige Übergriffe, Verlust nahestehender Personen, Operationen, Unfälle. Auch kleinere Begebenheiten, wie Zurückweisungen, Blamagen, Missachtung der Persönlichkeit können als Schock erlebt werden.

In solchen Situationen kann es dazu kommen, dass die normalerweise frei fließende Energie in unserem körperlichen und psychischen Energiesystem erstarrt und "einfriert". Das Schockereignis wird verdrängt und für einige Zeit können wir noch automatisch funktionieren. 

Doch oft kommt es dann im Laufe der Zeit, manchmal erst nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren, zu gesundheitlichen Problemen. Es ist ein Trauma entstanden, eine Verletzung auf mehreren Ebenen, die Ängste auslösen kann. Depression, Schlafstörungen, Atemnot, Müdigkeit, Schmerzen, Ohnmacht, ein Gefühl von Bedrohung usw.                  Oft entstehen durch Schockerlebnisse auch negative mentale Muster, die unsere Lebenssituation zusätzlich blockieren.

Durch eine energetische Technik "die Schock- Traumaauflösung" können die erstarrten Energien wieder ins Fließen gebracht werden. Dadurch können sich die entstandenen Symptome auflösen und wieder Zugang zur ursprünglichen, frei fließenden Energie hergestellt und das System an ursprünglich Ressourcen angebunden werden.

Das positive Ergebnis ist bereits schon nach einer Sitzung fühl- und erlebbar.

 

 

 

Rechtlicher Hinweis
Die Schock- Traumaauflösung ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Therapie, kann jedoch begleitend sehr wirksam sein.           Es werden weder Diagnosen erstellt noch Behandlungen spezieller Gesundheitsprobleme durchgeführt. Es werden keine Heilversprechen oder Garantien abgegeben. Jeder Klient ist ausschließlich selbst für seine medizinische Versorgung verantwortlich